Ottobrunn

Willkommen bei der Frauenunion Ottobrunn!

Aktuelles

08.02.2018

Ausflug der Frauenunion

Busausflug zum Buchheim Museum in Bernried mit exklusiver Führung

Wir werden nach einer gemeinsamen Fahrt zum Museum Buchheim in Bernried eine exklusive Führung zur aktuellen Ausstellung "Brückenschlag" mit Werken von Gerlinger und Buchheim erleben.

Der Bus startet am 8.2.2018 um 9:00 Uhr am Phoenixbad in Ottobrunn, die Rückfahrt werden wir gegen 16 Uhr antreten, so dass Sie um ca. 17 Uhr wieder am Haidgraben in Ottobrunn eintreffen. Sie können das Phönix-Bad mit den Buslinien 216, 222 und 241 erreichen. Kostenlose Parkplätze sind dort vorhanden. Ab ca. 8:45 Uhr wird der Bus bereit stehen.

Wie immer sind bei unseren Fahrten auch männliche Teilnehmer selbstverständlich willkommen.

Anmeldung für den Tagesausflug sind ab sofort möglich bei Franziska Oehm, per Mail an fu-ottobrunn@web.de

Höchstteilnehmerzahl: 35 Personen, Kosten pro Person für FU-Mitglieder und Partner: 36 € (sonstige: 39 €). Fahrt, Eintritt und Museumsführung sind im Preis enthalten.

Die FU bittet um Anmeldung bis spätestens 4. Februar 2018.  Bitte überweisen Sie den Betrag mit Angabe lhres Namens auf das Konto der
CSU Frauenunion
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
IBAN DE 29 2025 01500174716617.

Nur wer bezahlt hat, ist als Teilnehmer registriert.

 

Wir freuen uns auf lhre Mitfahrt und einen schönen gemeinsamen Tag!

Veranstaltungen & Termine

11.11.2017

65. Flohmarkt der Frauenunion

Die Ottobrunner Frauenunion veranstaltet am Samstag, 11. März 2017, von 9 bis 14 Uhr in der Ferdinand-Leiß-Halle am Haidgraben 121 wieder den beliebten Flohmarkt. Dabei lädt das Flohmarkt-Café zum Verweilen ein. Ein Imbißstand bietet hausgebackene Kuchen, belegte Semmeln, Kaffee, Tee und kalte Getränke an. Der Eintritt ist frei. Die Halle ist samstags mit den Buslinien 229 und 241 (mit S- und U-Bahn-Anschluß) zu erreichen. Die Haltestellen sind direkt vor der Halle.

04.07.2017

Vortrag Trickbetrug

Angebliche Handwerker an der Haustür, angebliche Polizisten am Telefon - Trickbetrüger greifen zu vielen Verkleidungen, wenn es darum geht, Sie auszutricksen! Aber auch Mails mit angeblichen Lotteriegewinnen oder dem Aufruf, ganz schnell Bank-Zugangsdaten online zu bestätigen, zielen nur darauf ab, Sie um Ihr Vermögen zu bringen.

 

Kriminalhauptkommissar Arno Helfrich informiert über Trickbetrüger und zeigt, wie Sie sich schützen können. Die Frauenunion Ottobrunn lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zu dieser Veranstaltung ein!

 

Um 19:00 Uhr im Ratssaal des Wolf-Ferrari-Hauses in Ottobrunn.

11.03.2017

64. Flohmarkt der Frauenunion

Die halbjährliche Trödelaktion der Ottobrunner Frauenunion in der Ferdinand-Leiß-Halle am Haidgraben 121, am Samstag, 11. März 2017, von 9 bis 14 Uhr gehört seit über 30 Jahren zum gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde. Hier hat jeder die Gelegenheit, sein nicht mehr benötigtes Hab und Gut umweltfreundlich und sogar mit Verdienst loszuwerden. Man trifft Nachbarn und Freunde und kann neue Kontakte knüpfen - natürlich auch zur Frauenunion.

Dabei lädt das Flohmarkt-Café zum Verweilen ein. Ein Imbißstand bietet hausgebackene Kuchen, belegte Semmeln, Kaffee, Tee und kalte Getränke an. Der Eintritt ist frei. Die Halle ist samstags mit den Buslinien 229 und 241 (mit S- und U-Bahn-Anschluß) zu erreichen. Die Haltestellen sind direkt vor der Halle.

 

Verkäufer können sich anmelden bei Inge Geißler unter Telefon 089/60853393 oder Mail ggdvstudio@aol.com Ein Tisch (70 x 120 cm) kostet 10,- €. Pro Reservierung ist ein eigener Kleiderständer zugelassen (zzgl. 2,50 € Gebühr), der jedoch nicht breiter als ein Meter sein darf.

07.03.2017

Stammtisch der FU Ottobrunn

Diskutieren in gemütlicher Atmosphäre

Die Frauenunion Ottobrunn lädt Sie ganz herzlich zum Stammtisch ein. Wir treffen uns in lockerer Runde und diskutieren diverse Themen.

 

Treffpunkt: Tegernseer Alm (vorm. Weinstube am Rathaus), 19:30 Uhr, jeden 1. Dienstag im Monat

08.03.2017

JHV - Weltfrauentag

29.03.2017

Vortrag

Zukunft positiv gestalten - Vorsorge zur Krisenbewältigung

Steigende Lebenserwartung, hohe Scheidungsraten und technischer Fortschritt können Konflikte und Krisen aufwerfen. Wie gehen Sie damit um?

 

Am Mittwoch 29. März um 19.30 Uhr im Wolf-Ferrari-Haus, Ottobrunn erwarten Sie unsere Referentinnen Renate Maltry und Florentine Heine-Mattern, Fachanwätinnen für Erbrecht.

 

Frau Maltry und Frau Heine-Mattern informieren Sie ausführlich über die wichtigsten Krisen – Trennung,  Erkrankung, Nachfolgeplanung. Die Rechtsanwältinnen bieten nicht nur eine Begleitung durch diese Krisen an, sondern auch die Möglichkeit, Sie davor zu bewahren. Denn durch kluge Vorsorge können potentielle Krisen bereits vorsorgend bedacht und mit entsprechenden Regelungen vermieden werden.

 

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger zu dieser interessanten Veranstaltung ein!

Der Vorstand

Vorsitzende:

Inge Geißler

Kontaktdaten:

E-Mail: ggdvstudio@aol.com

Tel. 089 / 60 85 33 93
Mobil 0172 / 987 00 68

 

Mitglieder des Vorstandes:

Balk, Claudia

Birg, Helga

Herfurtner, Alexandra

Lang, Maria

Lohmeyer, Christiane

Wiegand, Ingrid

Archiv

07.09.2016

Fahrt nach Bayreuth zur Landesgartenschau

Die Ottobrunner Frauenunion führte am 7. September 2016 einen Busausflug nach Bayreuth zur Landesgartenschau durch, zu dem nicht nur Mitglieder sondern alle Interessierten eingeladen waren. Nach der fast dreistündigen Hinfahrt stand als erstes für alle ein etwa einstündiger geführter Stadtrundgang auf dem Plan. Wer wollte, konnte anschließend noch eine Besichtigung des Festspielhauses genießen. Anschließend ging es mit dem Bus zum Ausstellungsgelände der Landesgartenschau. Dort gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich mit einem Imbiß zu stärken und allen Mitfahrenden blieb noch ausreichend freie Zeit zur Gartenschau, bevor gegen 18 Uhr die Rückreise angetreten wurde.

Auf der Rückfahrt haben wir noch die Aktion "selbstverständlich" der Frauenunion vorgestellt und Trillerpfeifen an alle verteilt. Unter #Trillerpfeifen und #Wiesn2016 finden sich zahlreiche Bilder zu ähnlichen Veranstaltungen im Netz.

25.05.2016

Werksbesichtigung

bei der Firma Bernbacher Nudeln im Gewerbegebiet von 85662 Hohenbrunn

 

Wir erfahren, wie die Bernbacher Nudel eigentlich hergestellt wird, wir erhalten Einblick in die Historie des Unternehmens, über Lebensmittelkontrollen, und vor allem können wir in den Werkshallen die Fertigung der Teigwaren beobachten bis hin zur endgültigen Verpackung.

 

Die Teilnahme an der Führung kostet Euro 5,- Euro, darin ist jedoch ein Wertgutschein in gleicher Höhe beim Werksverkauf enthalten. Besonders ist jedoch darauf hinzuweisen, dass die Besichtigung in einem Großteil der Werkshallen stattfindet, in denen es aufgrund der Maschinen ziemlich laut ist. Die Teilnehmer werden in kleine Gruppen aufgeteilt, damit jeder das Erzählte gut hören kann.

 

Wir reservieren Plätze für ein gemeinsames Mittagessen im „Alten Wirt“ in Hohenbrunn.

12.03.2016

Flohmarkt

03.02.2016

Vortrag Drogen

"Alkohol, Cannabis und Co.- Rausch ohne Grenzen? Wo der Spaß aufhört"

Cannabis, Alkohol und Nikotin: Gibt es überhaupt einen sicheren Konsum dieser Drogen? Wo liegen die Risiken für schwere gesundheitliche Schäden und Abhängigkeiten? „Saufen bis der Arzt kommt“ oder „Kiffen ist cool“ – übliche Schlagwörter bei vielen Jugendlichen. Unser Referent Kriminalhauptkommissar Nicolo Witte, Ansprechpartner für Sucht- und Drogenprävention, gibt aktuelle Hintergrundinformationen, klärt über Risiken und über Möglichkeiten zur Prävention auf und steht Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Jahreshauptversammlung im März 2016

20.10.2015

Vortrag

"Wieviel Medien braucht unsere Jugend?"

 

Frau Mareike Schemmerling vom JFF-Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München, informiert ausführlich über Medienaneignung und Nutzungsintensität der Jugendlichen sowie über Verbraucherschutz und Online-Konflikte. Desweiteren klärt Frau Schemmerling auf, wie und warum sich Kinder und Jugendliche in den sozialen Medien bewegen und warum dies zur Identitätsfindung in der Pubertät wichtig sein kann.

02.02.2015

Vortrag

"Ungebetene Gäste - Alptraum Einbruch"

Kriminalhauptkommissar Michael Rasp, Fachberater für sicherheitstechnische Prävention des Polizeipräsidiums München, informiert ausführlich über Einbruchschutz,  liefert Fakten und Praxisbeispiele und gibt Empfehlungen für Einbruchsschutz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.