Landsberg

Aktuelles

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Frauenunion Landsberg.

Wir sind eine Vereinigung politisch interessierter Frauen, die an der Gestaltung der Gesellschaft, unserer Stadt und unserem Land mitwirken wollen.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über unsere Organisation und die Aktivitäten, die wir planen oder durchgeführt haben. Wir hoffen, Sie für unsere Arbeit interessieren zu können.

Sie sind herzlich eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen und uns kennen zu lernen.

Sie können jederzeit unter frauenunion.landsberg@web.de mit uns Kontakt aufnehmen.

Gerne erwarten wir auch Ihre Anregungen und Tipps zu Themen, die Ihnen am Herzen liegen.

Wir freuen uns auf Sie.

Der Vorstand

Petra Ruffing

1. Vorsitzende, Juristin, Stadträtin, stellvertretende Ortsvorsitzende CSU Landsberg, verheiratet, 3 Kinder ,

Helene Glatzel

stellvertetende Vorsitzende, stellvertetende Ortsvorsitzende CSU Hurlach, Konditorin, verheiratet, 2 Kinder

Renate-Julia Huber

Schatzmeisterin, Rentnerin, 1 Kind

Gabriele Kühn

Schriftführerin, Rentnerin, verwitwet, 1 Kind

Der gesamte Vorstand

Bei den Neuwahlen des Vorstands der CSU-Frauenunion Landsberg im Februar trat die amtierende 1. Vorsitzende Alfrun Gebauer nicht zur Wiederwahl an. Zur neuen 1. Vorsitzenden wurde einstimmig Petra Ruffing gewählt. Zu Stellvertretern wählten die anwesenden Mitglieder Helen Glatzel sowie Heike Roletscheck, die ebenso wie die Schatzmeisterin Renate- Julia Huber in ihrem bisherigen Amt bestätigt wurden. Zur Schriftführerin wurde Gabriele Kühn gewählt, als Beisitzer Helga Friedrich, E. Heidrun Gebauer, Sigrid Knollmüller, Renate Neuner und Roswitha Schlee.

Termine

Veranstaltungen

Kinderfaschingsball der FU am 9.2.2020

Über 250 Gäste konnte die Frauenunion Landsberg bei ihrem Kinderfaschingsball im Sportzentrum begrüßen. Geboten wurde den kleinen und großen Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Bei Spiel, Tanz und Kasperltheater waren die Kinder mit großer Energie dabei und genossen den Nachmittag sichtlich. Als sehr schwierig gestaltete sich die Kostümprämierung, so die Vorsitzende Petra Ruffing. Die kleinen Gäste waren so liebevoll und fantasievoll verkleidet dass es überaus schwierig war, 3 Preisträger, einen Jungen, ein Mädchen und eine Familie zu bestimmen.

Nach einem ereignisreichen Nachmittag verabschiedete die Frauenunion viele glückliche und müde Kinder mit dem Versprechen, dass es im kommenden Jahr wieder einen Kinderfaschingsball geben wird.

Unsere Weihnachtsfeier

Am Nikolausabend traf die Frauenunion Landsberg sich zur diesjährigen Weihnachtsfeier zunächst in der Kirche Maria Himmelfahrt, wo Sigrid Knollmüller sachkundig die in der Kirche liebevoll aufgebaute Krippe mit ihren teilweise aus dem Barock stammenden Figuren erklärte. Nach einem Glühwein auf dem Christkindlmarkt ging es dann weiter in die Filmbühne in Landsberg. Vor dem Essen  las unser Landtagsabgeordneter Alex Dorow uns einige heitere Weihnachtsgeschichten vor, die uns zum Schmunzeln brachten. Es war ein fröhlicher Abend, den alle genossen.

Europapolitischer Stammtisch mit Frau Dr. Niebler


Anlässlich des Europawahlkampfes besuchten Frau Dr. Angelika Niebler und die Kandidatin für die Europawahl Isabella Ritter die Stadt Landsberg. In der Innenstadt gab es einen Wahlstand, an dem die Bürger sich über die aktuelle Europapolitik informieren konnten. Am Abend fand dann ein Stammtisch unter dem Motto:“ Sag ja zu Europa“ statt. Hier standen die Kandidatinnen den anwesenden Bürgern zu einer Diskussion zur Verfügung und beantworteten auch zahlreiche Fragen. Insgesamt kam es zu einer sehr lebhaften Diskussion und die Anwesenden gingen mit vielen neuen Erkenntnissen nach Hause.

 

 

Besuch der Firma Isana


Die Frauenunion Landsberg besichtigte im Juli die Firme Isana in Eresing. Die Firma stellt seit den 1980-er Jahren hochwertige Bio-Lebensmittel her. Mit ca. 160 Mitarbeitern wird Bio Feinkost in höchster Qualität vor Ort produziert. Die Produkte werden unter der Eigenmarke bioverde ausschließlich über den Naturkostfachhandel vertrieben. Die Mitglieder der Frauenunion besichtigten die Produktionsstätte und konnten sich ein Bild über die Arbeitsbedingungen und technische Entwicklung machen. Anschließend erhielten Sie eine umfangreiche Einführung in die Produktpalette des Unternehmens. Bei der anschließenden Verkostung zeigte sich, dass die Sorgfalt, die das Unternehmen bei der Beschaffung der Rohstoffe und der anschließenden Verarbeitung zeigt, zu einer sehr hohen Qualität der Produkte führt. Alle Teilnehmerinnen waren von dem Unternehmen und den hergestellten Lebensmitteln vollkommen begeistert. Entsprechend umfangreich waren auch die Einkäufe im isananeigenen Geschäft nach der Veranstaltung.

Kinderführung durch Landsbergs Altstadt

Die Frauenunion Landsberg veranstaltete eine Stadtführung für Schulkinder im Alter von 6-8 Jahren. Die ehemalige „Kulturbürgermeisterin“ der Stadt Landsberg, Frau Sigrid Knollmüller zeigte den Kindern ihre Heimatstadt. Die Kinder waren sehr interessiert an der Geschichte der Stadt und spazierten trotz des regnerischen Wetters begeistert durch die Altstadt. Einige hatten am Ruethenfest teilgenommen und freuten sich nun, im Festsaal des Rathauses die Bilder zur von ihnen nachgestellten Geschichte Landsbergs zu sehen. Aber auch das Hexenviertel und die ältesten Reste der Stadtmauer fanden bei ihnen großen Anklang. Für die sie begleitenden Erwachsenen war die Stadtführung ebenfalls sehr spannend, da Frau Knollmüller immer neue, interessante und amüsante Anekdoten zur Stadtgeschichte bereithielt. Gerne möchten die Kinder wieder einmal eine Führung durch weitere Teile der Altstadt unternehmen.

Kommunalpolitischer Stammtisch mit Führung durch das Bayertor


Bei herrlichem Wetter besichtigte die Frauenunion Landsberg das renovierte Bayertor. Sigrid Knollmüller erzählte gewohnt fachkundig über die wechselvolle Geschichte des Tors und berichtete von den durchgeführten Renovierungsarbeiten. Dabei erläuterte sie den Teilnehmerinnen auch, welche Überlegungen für die Nutzung der Räume von Seiten des Bayertorvereins und der Kulturabteilung der Stadt derzeit erwogen werden. Die Anwesenden diskutierten lebhaft über diese Vorschläge. Die Idee, die renovierten Räume künftig auch wieder zu nutzen, fand großen Anklang. Der für den einen oder anderen etwas anstrengende Aufstieg zur Spitze des Turmes wurde durch eine grandiose Aussicht auf Landsberg und die Umgebung belohnt.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein gab es dann noch die Möglichkeit, sich über die aktuellen kommunalpolitischen Themen auszutauschen und mit den anwesenden beiden Stadträtinnen Barbara Juchem und Petra Ruffing zu diskutieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.