Altötting

Herzlich willkommen bei der Frauen-Union im Landkreis Altötting!

Wir sind die führende politische Arbeitsgemeinschaft für Frauen und vereinen dabei Frauen jeden Alters, Berufes, jeder Konfession und Nationalität unter unserem Dach. 

Wer wüsste besser als wir Frauen selbst, was gute Frauenpolitik und damit auch gute Politik für unsere Gesellschaft ausmacht!

Wir laden Sie herzlich ein mitzureden, mitzugestalten und dem Ansinnen von Frauen in unserem Landkreis Altötting und im Verbund mit der Frauen-Union Bayern im ganzen Land eine starke Stimme zu verleihen. 

Besuchen Sie auch auf  und diskutieren Sie mit uns!

Gisela Kriegl

Kreisvorsitzende

  Unser Team für den Landkreis Altötting

Kreisvorstandschaft mit Ortsvorsitzenden

1. Vorsitzende: Gisela Kriegl

 Lebenslauf

3. Bürgermeisterin Gemeinde Emmerting 

FU-Kreisvorsitzende Altötting

CSU-Ortsvorsitzende Emmerting

Kontakt:   gisi-kriegl@kabelmail.de

stv. Vorsitzende und Ortsvorsitzende Töging: Melanie Häringer

stv. Vorsitzende und Ortsvorsitzende Kastl: Kathrin Eckart

stv. Vorsitzende: Gertraud Pagel

Schatzmeisterin: Karin Bartinger

Schriftführerin und Ortsvorsitzende Unterneukirchen: Gabriele Thiel

 Lebenslauf

Förderlehrerin und Legasthenietrainerin

Schriftführerin: Gabriele Schwarzer

Beisitzerin: Regina Brunnhuber

Beisitzerin: Barbara Henke

Beisitzerin: Katharina Kainzmaier

Beisitzerin: Verena Musiol

Beisitzerin: Renate Schmidhuber

Beisitzerin: Franziska Strasser-Hundsrucker

Beisitzerin: Petra Wiedenmannott

Beisitzerin: Edeltraud Zecho

Ingrid Heckner, MdL, CSU-Kreisvorsitzende

Ortsvorsitzende Winhöring: Elisabeth Strasser

Ortsvorsitzende Altötting: Monika Klein von Wisenberg

Ortsvorsitzende Burgkirchen: Monika Sammer

Ortsvorsitzende Neuötting: Christa Hartl

  Bildergalerien

"Hof-Talk" 2017 - Talkrunde / Teil 1

Benefiz-Kuchenverkauf 2017 zugunsten Donum Vitae

Landesversammlung 2017 Ingolstadt

2017 Bezirksneuwahlen, Lange Nacht der Frauen

2017 Andacht - Jubiläum 60 Jahre FU-Kreisverband

2017 Sektempfang - Jubiläum 60 Jahre FU Kreisverband

2017 "Im Landkreis dahoam": Neuötting

2017 Neuwahlen Kreisverband und Ortsverbände

  Themen

"Der Sonntag muss frei bleiben!"

"Der Sonntag muss frei bleiben!" Die Initiative "Selbstbestimmter Sonntag", an deren Spitze die beiden großen deutschen Warenhausketten Kaufhof und Karstadt stehen, wollen eine breite gesellschaftliche Debatte über die Ladenöffnung an Sonntagen entfachen und im Ergebnis die Freigabe aller Sonntage bundesweit und somit auch für Bayern durchsetzen. Dieses Vorhaben wird von den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise der CSU scharf kritisiert. ... siehe mehr Infos...

 Mehr Infos

Dr. Thomas Goppel MdL, der in der CSU sowohl die Katholiken als auch die Senioren vertritt, hält den Vorstoß für inakzeptabel. "Nach dem Willen der Initiative "Selbstbestimmter Sonntag" sollen die Geschäfte künftig an allen 52 Sonntagen im Jahr öffnen können, auf gut deutsch: müssen. Das ist unzumutbar. Nach dem Grundgesetz gilt bislang: "Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt." Verkaufsoffene Sonntage dürfen nur ausnahmsweise aufgrund eines besonderen Anlasses stattfinden. Bei dieser Regelung muss es auch in Zukunft bleiben - ohne wenn und aber - und im Interesse eines aktiven wie passiven Gemeinschaftstages der Familien und ihrer Ableger in allen Formen. Wenn Umsatz und Langeweile wichtiger werden als Begegnung und Erholung, dann kommt das einer Kapitulation der Gemeinschaftspflege insgesamt gleich. Nein! Der Sonntag als Kommerztag, das pausenlose Klingeln in den Ladenkassen ist ein Verstoß gegen die gesellschaftliche Vereinbarung, mindestens der Nachbarn wegen zur Ruhe zu kommen." Auch die größte Arbeitsgemeinschaft der CSU, die Junge Union (JU), ist gegen eine Veränderung der bestehenden Rechtslage beim Schutz des Sonntags. Ihr Landesvorsitzender Hans Reichhart MdL stellt klar: „Wir halten den Wunsch, den stationären Einzelhandel gegenüber dem Onlinehandel zu stärken, für nachvollziehbar. Aber wir sehen die große Gefahr, dass der freie Sonntag insgesamt in Frage gestellt wird, wenn sich die Initiative durchsetzt. Gerade wir als junge Generation wollen aber bewusst Freiräume für Zeit mit Familien und Freunden erhalten.“ Die Landesvorsitzende der Frauen-Union und stellvertretende Parteivorsitzende der CSU Prof. Dr. Angelika Niebler MdEP erklärt: Viele Frauen arbeiten im Verkauf. Sie würde eine Ladenöffnung an Sonntagen besonders treffen. Verkäuferinnen arbeiten bereits häufig am Abend oder am Samstag, wenn andere Erwerbstätige frei haben. Umso wichtiger ist für sie der freie Sonntag. Verkaufsoffene Sonntage konterkarieren die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch für Einzelhändler ist der verkaufsoffene Sonntag ein Problem, insbesondere im Wettbewerb zu den großen Ketten, die leichter variieren können. Für Bundesminister Christian Schmidt MdB, den Vorsitzenden der evangelischen Christen in der CSU, ist der „freie Sonntag eine zentrale Voraussetzung für ihr Familienleben, für die Pflege von Freundschaften und für die Mitwirkung in Kirchen, Sportvereinen oder anderen Gemeinschaften“. So sieht es auch der Vorsitzende der Arbeitnehmer-Union (CSA) Joachim Unterländer MdL, der zugleich dem Sozialausschuss im Bayerischen Landtag und dem Landeskomitee der Katholiken in Bayern vorsteht. „Die Lohnzuschläge, die manche Handelsunternehmen derzeit noch zahlen, können für den Verlust des freien Sonntags nicht dauerhaft entschädigen. Auch Verkäuferinnen und Verkäufer haben ein Recht auf gemeinsame freie Zeit mit den Menschen, die ihnen nahestehen“, so Unterländer. Der Spitzenkandidat der CSA zur Bundestagswahl Reiner Meier MdB pflichtet ihm bei. „Es ist klar, dass jeder einen Tag in der Woche zur körperlichen und seelischen Erholung braucht und dieser Tag ist bei uns nun einmal der Sonntag“. Das Argument, der Arbeitnehmer könne ja stattdessen einen anderen Tag freinehmen, will er nicht gelten lassen. „Gerade für Familien ist das eine zusätzliche Belastung. Sie müssten dann darum kämpfen, alle am selben Tag frei zu bekommen. Wie soll das mit Schulkindern funktionieren? Das ist doch absurd!“ Den Sonntag möglicherweise nach und nach zu einem gewöhnlichen Werktag umzugestalten, lehnt auch der Landesvorsitzende des Gesundheits- und Pflegepolitischen Arbeitskreises (GPA) Dr. med. Christian Alex strikt ab. „Gerade in der Medizin und bei der Pflege lässt es sich leider oft nicht vermeiden, auch am Sonntag zu arbeiten. Das ist aber kein Grund, den Menschen grundlos ihre Sonntagsruhe zu nehmen“, so Alex. „Es ist für den Organismus wichtig, regelmäßig zu entspannen – idealerweise im Kreise der Familie, mit Freunden und Bekannten oder auch im Vereinsleben. Das ist nur möglich, wenn der Sonntag grundsätzlich freibleibt!“

  Rückblick

"Hof-Talk" am 7.11.2017

Talkrunde in stilvoller Atmosphäre im Hof-Cafe Reichenspurner. Spannende Frauen erzählten aus ihren Biografien. Das verbindende Element aller Damen: die Selbständigkeit. Als Mitveranstalter fungierten die Unternehmerfrauen im Handwerk Altötting-Mühldorf e.V. 

Benefiz-Kuchenverkauf des FU-Kreisverbandes zugunsten Donum Vitae 

am 4.11.2017 vor dem Möbelhaus XXXLutz erbrachte €1010 für die Schwangerenberatungsstelle

Landesversammlung 2017 in Ingolstadt

Fachgespräch des Kreisvorstandes der Frauen-Union Altötting
mit Helmut Höfl, Leiter des Referates f. Ehe, Familie und Lebensberatung im Bistum Passau

Kostenlose psychotherapeutische Beratung in allen Lebenslagen - allein ca. 800 Paare nehmen Angebot zur Eheberatung pro Jahr wahr, insgesamt ca. 1600 Klienten. In unserem heutigen Austausch ging es inhaltlich um Bedeutsames: Wohin soll sich unsere Gesellschaft im Innersten entwickeln? Das Kraftzentrum Familie (Mutter, Vater, Kind) höhlt sich zunehmend aus. Hier nur eine der gemeinsam diskutierten politischen Forderungen, aus Wissenschaft und Praxis resultierend: Kinder brauchen unbedingt in den mind. ersten 16 Lebensmonaten eine bis drei ganz enge Bezugspersonen und natürlich sollte am besten die Mutter selbst eine davon sein. Das kann keine Kinderkrippe leisten. Die psychologischen Folgewirkungen für die Kinder, wenn sie diese enge Bindung nicht erfahren, sind nachweislich enorm. Echte Wahlfreiheit für die Frauen, deutlich besserer Betreuungsschlüssel in Kitas, Entzerrung des oft harten Drucks der Wirtschaft auf Frauen bzgl. Rückkehr in Beruf - nur einige der Stellschrauben, an denen wir drehen müssen.

Video Landkreisfernsehen zum 60-jährigen Jubiläum

Festakt 60-Jahre Kreisverband Altötting

Andacht in der Michaelikirche, Sektempfang im Ratsgarten Gasthof zur Post in Altötting, Festakt mit Staatsministerin Ilse Aigner und vielen Ehrengästen.

"Im Landkreis dahoam" in der Stadt Neuötting

Empfang im Rathaus durch 2. Bürgermeister Horst Schwarzer, viele Infos zur Stadt, an der wichtigsten regionalen Baustelle vor Ort, Besichtigung des Stadtmuseums, dort dann gemütliches Beisammensein in besonderer Location.

Neuwahlen FU Oberbayern 1.7.17 in Emmering / FFB

Super Ergebnis für unseren Kreisverband: wir sind im Bezirksvorstand nunmehr zu dritt:

Gerlinde Putz mit dem besten Ergebnis aller Beisitzerinnen

und Barbara Henke ebenfalls mit einem tollen Ergebnis

Neuwahlen Bezirksverband Oberbayern:
Dank an Gerlinde Putz für fast 17 Jahre Engagement als Kreisvorsitzende der FU Altötting!

Die Altöttinger Delegation auf der FU-Bezirksversammlung 2017

"Lange Nacht der Frauen"

Wahlveranstaltung Landesverband FU zur Bundestagswahl 2017

Wir waren dabei!:-)

Neuwahlen beim Ortsverband Burgkirchen:

Vorsitzende: Monika Sammer

Unser tolles Team :-)

Die neugewählte Vorstandschaft ist schwungvoll gestartet! 

Neuwahlen Kreisverband Altötting
Kreisvorsitzende:   Gisela Kriegl

Verabschiedung Kreisvorstandsmitglieder:

Gerlinde Putz übte fast 17 Jahre das Amt der FU-Kreisvorsitzenden aus. 

Die Frauen-Union würdigte ihre großen Verdienste und verabschiedete Gerlinde Putz und weitere Damen der Vorstandschaft in feierlichem Rahmen auf der Jahreshauptversammlung am 6.4.2017.

Neuwahlen beim Ortsverband Unterneukirchen

Ortsvorsitzende:   Gabriele Thiel

Neuwahlen beim Ortsverband Winhöring
Ortsvorsitzende:   Elisabeth Strasser

Neuwahlen beim Ortsverband Kastl
Ortsvorsitzende:   Kathrin Eckart

Neuwahlen beim Ortsverband Töging
Ortsvorsitzende:   Melanie Häringer

Neuwahlen beim Ortsverband Neuötting
Ortsvorsitzende:   Christa Hartl

Neuwahlen beim Ortsverband Altötting
Ortsvorsitzende:   Monika von Klein und Wisenberg 

  Aus den Ortsverbänden

14.10.2017

Ortsverband Altötting - tolle Initiative zum richtigen Zeitpunkt:

Der FU Ortsverband plädiert im Rahmen der Umbaumaßnahmen für Betriebskindergarten in der Kreisklinik Altötting!

23.09.2017

Infostand FU Winhöring

Infostand zur Bundestagswahl und zeitgleich Bürgermeisterwahl

PS: der Kandidat der CSU Karl Brandmüller setzte sich bereits im ersten Wahlgang gegen zwei weitere Mitbewerber durch

15.04.2017

Traditionelles Ostereiersuchen

Der Ansturm war wie immer groß: Die Frauen-Union Unterneukirchen versteckte am Karsamstag Ostereier auf dem Pausenhofgelände der Schule. Die vielen Kinder stöberten die 180 Köstlichkeiten ratz-fatz auf.

06.08.2016

Ferienprogramm im Schokoladenparadies

Damit macht man Kinder glücklich - und die Begleiterinnen der Frauen Union Unterneukirchen auch: Fahrt in die Schokoladenfabrik Dengl in Rott a.Inn im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde.

30.05.2016

Jahreshauptversammlung FU und CSU Unterneukirchen

Wie gut die Zusammenarbeit in Unterneukirchen zwischen FU und CSU funktioniert, wurde auf der im Nicht-Wahljahr 2016 gemeinsam abgehaltenen Jahreshauptversammlung wieder deutlich. Auch die langjährigen Mitglieder wurden miteinander geehrt.

10.10.2015

Highlight Musical

Die Frauen-Union Unterneukirchen organisierte einen Abend voller Kunstgenuss: 88 Teilnehmer von FU und Frauenbund besuchten das Musical "Sound of Music" in Salzburg.

16.09.2015

Besuch im Mega-Gewächshaus

Betriebsbesichtigung bei "Gemüsebau Steiner" in Kirchweidach: 51 Interessierte von Frauen-Union und Frauenbund Unterneukirchen waren von den Dimensionen der modernen Gewächshäuser beeindruckt 

  Termine

04.11.2017

Kuchenverkauf zugunsten Donum Vitae bei XXL Lutz, Neuötting

07.11.2017

"Hof-Talk" mit Staatsministerin Ulrike Scharf und den Unternehmerfrauen im Handwerk e.v. im Hofcafe Reichenspurner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.