Mittelfranken

Herzlich willkommen bei der Frauen Union Mittelfranken

Die Frauen Union Mittelfranken setzt nicht nur Impulse in der Frauenpolitik,
sondern bringt in allen politischen Bereichen die Erfahrungen der Frauen ein. 
Unterschiedliche Themen und Standpunkte werden ausgetauscht und diskutiert.  
Weiterhin unterstützen wir die Förderung und Weiterbildung für Frauen in der politischen Arbeit.



  Vorstand

Bezirksvorstand Frauen Union Mittelfranken
Funktion Name Ort Kreisverband
Ehrenvorsitzende Schmitt-Fichtner, Lilly Ansbach Ansbach
Vorsitzende Griesbeck, Cornelia Wendelstein  Roth
Stellvertreterinnen Gutmann, Renate Weißenburg Weißenburg-Gunzenhausen
Sommer, Herta Rothenburg o.T. Ansbach Land
Dr. Salzner, Ute Höchstadt Erlangen-Höchstadt
Wunderlich, Alexandra Erlangen Erlangen Stadt
Schriftführerinnen Commertz, Gabriele Schnaittach Nürnberger Land
Schobert, Birgit Uttenreuth Erlangen-Höchstadt
Schatzmeisterin Schmitz, Irina Erlangen Erlangen
Beisitzerinnen Dubios, Ulrike Hemhofen Erlangen-Höchstadt
Frank, Karin Adelsdorf Erlangen-Höchstadt
Gillmeier, Babette Rednitzhembach Roth
Hegendörfer, Brigitte Markt Erlbach Neustadt-Aisch /Bad Windsheim
Hoffmann, Elisabeth Ansbach Ansbach Stadt
Hofmann, Birgit Flachslanden Ansbach Land
Hümmer, Bianca
Louzil, Andrea Eckental
Ludwig, Elisabeth Roth
Nejedlo, Stefanie Leutershausen
Nette, Monika Burgthann Nürnberger Land
Probst, Christine Gerhardshofen Neustadt-Aisch /Bad Windsheim
Walther, Stefanie Ansbach Ansbach Stadt
Weichlein, Johanna
Kreisvorsitzende Dollinger, Anita Weißenburg Weißenburg-Gunzenhausen
- kooptiert - Seiferlein, Christine Ansbach Ansbach Stadt
Ixmeier, Renate Scheinfeld Neustadt-Aisch /Bad Windsheim
Sagmeister-Eberlein, Silke Rothenburg o.T. Ansbach Land
Schrepfer, Ruthild Herzogenaurach Erlangen-Höchstadt
Singer, Thekla Röttenbach Roth
Oberhäuser, Petra Schwaig Nürnberger Land
weitere Beisitzerinnen Mortler, Marlene, MdEP Dehnberg
- kooptiert - Gottschalk, Eva    Herzogenaurach           
Güntner-Hoppe, Carola    Aurach- Windshofen                                    
Henke, Angelika Hersbruck
Hoffmann, Martina Pommelsbrunn
Müller, Karin Schnaittach
Pappler, Ingrid Gunzenhausen

  Termine

Neue Termine für Veranstaltungen sind in Arbeit.
Bitte schauen Sie demnächst wieder auf unsere Seite
der Frauen Union Mittelfranken.

  Aktuelles

Schafkopfrunde in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten
Die Schafkopfrunde in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten hatte einen
weiteren prominenten Gast on ihren Reihen.
Jeden 1. & 3. Montag im Montag treffen sich begeisterte Schafkopfspieler
im Gemeinschaftsraum der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten in
Rednitzhembach.
Fast schon ist es eine Tradition, dass ab und zu ein prominenter Gast in
dieser Schafkopfrunde mitspielt.
Vor einiger Zeit war es die Landtagspräsidentin Barbara Stamm a.D.
und nun hatte Thomas Kreuzer auf Einladung von Babette Gillmeier sein
Mitspielen zugesagt. 
Als die Organisatorin erfuhr, dass der Fraktionsvorsitzende
im Bayerischen Landtag ein begeisterter und erfahrener Schafkopfspieler ist,
war es klar, er würde eine Einladung erhalten. Am Spielende hatte Thomas Kreuzer
das Glück auf seiner Seite und gewann einen kleinen Geldbetrag.
Bevor es jedoch an den Kartentisch ging, trug sich der sympathische Politiker
mit der markanten Stimme noch ins Gästebuch der Seniorenwohnanlage ein.
Hier sind schon zahlreiche prominente Persönlichkeiten zu finden.
Heidi Bär, Mitarbeiterin der Diakonie, zuständig für die Betreuung im
Rednitzgarten, übergab am Ende an den beliebten Politiker einen Präsentkorb
mit regionalen Schmankerln. 
Text und Foto von Babette Gillmeier

Eine großzügige Sachspende wurde von der Firma Lidl an die Bewohner
der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten in Rednitzhembach übergeben. 

Große Freude herrschte bei den Bewohnern der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten.
Da die Gartenbestuhlung schon sehr in die Jahre gekommen war, wurde dringend
eine neue Sitzgarnitur benötigt.
Durch einen Kontakt von Babette Gillmeier übergab
nun der Geschäftsführer von Lidl, Sascha Estel eine Sachspende von 17 Stühlen
mit dicken Polster, 3 Tische, 3 Sonnenschirme inklusive dazu gehörige Ständer.
Die Stühle sind sehr stabil und nicht so schwer zu tragen, wenn man den Standplatz
verlegen will, was besonders wichtig für die Senioren ist. Lidl ist bekannt für sein
soziales Engagement. So gibt es die Dieter-Schwarz-Stiftung die sich hauptsächlich
in dem Bereich von Bildung und Wissenschaft einbringt.
Die in der Öffentlichkeit bekanntere Unterstützung ist jedoch die Zusammenarbeit
mit brotZeit e.V. hier ist Uschi Glas als Schirmherrin und Frontfrau stark engagiert.
An den Schulen werden Kinder mit einem gesunden Frühstück vor dem Unterricht versorgt.
In Schwabach profitieren 2 Schulen von dieser Unterstützung.
Beachtlich ist, dass Lidl jährlich über 450 Tonnen Lebensmittel an 9 200 Schüler
in über 200 Schulen versorgt.
Als besondere Zugabe freuten sich die Bewohner über ein reichhaltiges Grillpaket
mit unterschiedlichsten Grillfleischangebot,
dazu gab es verschiedene Salate und eine reiche Auswahl an Grillsauce das
gut für 50 Personen reichte. Das Grillgut fand regen Zuspruch bei den Senioren
und alle freuten sich, dass ab sofort ein schöner und bequemer Plauschplatz zur
Verfügung steht. Hier können die Bewohner Eis essen, gemeinsam Brettspiele erleben,
und die Seele baumeln lassen. Begeistert berichtet Heidi Bär, Mitarbeiterin der Diakonie,
zuständig für die Betreuung im Rednitzgarten in Rednitzhembach, wie lecker das
Essen mundete.
Text und Foto von Babette Gillmeier

Die Frauen-Union Bezirksverband Mittelfranken unter Vorsitz von Cornelia Griesbeck traf sich in Weißenburg mit dem Bundestagsabgeordneten Artur Auernhammer, um zu erfahren: „Wie geht es weiter in Berlin?“
Schon bei der Begrüßung sprach die Wendelsteiner Vorsitzende von "spannenden" Zeiten in Berlin. Zunächst bedankte sich die frisch nominierte Bezirkstagskandidatin für die zahlreiche Teilnahme bei der FU-Landesversammlung in Ingolstadt. Dort wurde die Landesvorsitzende der Frauen-Union Angelika Niebler, MdEP, mit einem sensationellen Ergebnis wieder gewählt. Schon jetzt, ist für das nächste Jahr eine Kreisvorsitzenden-Konferenz geplant.
Arthur Auernhammer bedankte sich bei allen Anwesenden des Bezirksvorstandes mit einem herzlichen "Vergelt`s Gott" für die große Unterstützung im Bundestagswahlkampf 2017. Es sei klar, betonte der Abgeordnete, dass nach diesem Wahlergebnis eine Regierungsbildung nicht einfach werde. Schon bei den Sondierungsgesprächen stellte sich die FDP als schwieriger Partner heraus. Am Schluss habe diese Partei unter Führung von Christian Lindner "kalte Füße" bekommen. Gute Übereinstimmungen gäbe es durchaus mit den "Grünen Politikern" im Kohleausstieg und bei den Verbrennungsmotoren. Die emissionsarme Entwicklung in der Autoindustrie strebten beide Parteien intensiv an. Weiter sei dem aktiven Kommunalpolitiker wichtig zu betonen, dass er der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel seinen hohen Respekt bei den Sondierungsgesprächen zolle. Nachdem die Jamaika-Koalition nicht zustande kommt, werde man weiter nach einem Regierungspartner suchen. "Schon jetzt ist sicher, dass nach der "GroKo" die kleinen Parteien gestärkt wurden", ist der 54-jährige Bundestagsabgeordnete überzeugt. Weiter bedauerte der fränkische Abgeordnete, dass für die CSU 10 Bundestagsabgeordnete weniger in Berlin vertreten sind. Leider hätten auch viele Frauen den Neueinzug ins Parlament nicht geschafft. Im neuen Bundestag seien jetzt 1/3 neugewählte Abgeordnete. Auf die umfangreichen Informationen folgte noch eine rege Diskussion mit vielen Fragen und einem informativen Austausch.
Cornelia Griesbeck bedankt sich bei Artur Auernhammer für die offene Diskussion und bei der FU-Kreisvorsitzenden Anita Dollinger, Kreisverband Weißenburg/Gunzenhausen, und der Ortsvorsitzenden Renate Gutmann für die Einladung und die hervorragende Organisation.
Ein Gedicht zur Weihnachtszeit, vorgetragen von Renate Gutmann rundete den Abend ab.

Jahreshauptversammlung Juni 2017
Zur diesjährigen Jahresversammlung der Frauen Union Mittelfranken hat die
Bezirksvorsitzende Cornelia Griesbeck die Delegierten nach Schwaig eingeladen.

Als Gastredner konnte an diesem Abend der Bezirkstagspräsident Richard Bartsch
begrüßt werden.  Richard Bartsch stellte die Arbeit des Bezirkstages vor und
informierte über die Aufgaben in diesem Haus.  

Weiterhin wurde durch Helmut Brückner über die Wahlstrategie zur Bundestagswahl
informiert.

Zu einer Vorstandssitzung am 29. August 2016 lud die Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Cornelia Griesbeck nach Ansbach in die CSU Geschäftsstelle ein.
Besonders freute sich die Wendelsteinerin, die Ehrenvorsitzende Lilli Schmitt-Fichtner begrüßen zu können.
Das Grußwort sprach der Hausherr und JU Bezirksvorsitzende Andreas Schalk MdL, der vor kurzem in den Bayerischen Landtag nachrückte. 

Für weitere Infos bitte den folgenden Button "mehr lesen" anklicken.

mehr lesen

Vorstand der Frauen Union informiert sich in Triesdorf

Gesund satt werden, fair und regional – Traum oder Wirklichkeit?

Um das herauszufinden, kann man in Zeitschriften blättern, auf Wochenmärkten einkaufen – oder aber direkt zur Quelle gehen. Und genau für die letzte dieser Möglichkeiten entschied sich die FrauenUnion Mittelfranken mit ihrer Bezirksvorsitzenden Cornelia Griesbeck und informierte sich vor Ort, direkt bei den Landwirtschaflichen Lehranstalten in Triesdorf. 
Einen ausführlichen Bericht zum Besuch in Triesdorf können Sie hier nachlesen.

 

 

Bezirksvorsitzende bei den „Karteln am Montag“
Cornelia Griesbeck, langjährige Schafkopflehrerin in der Kartelrunde „Karteln am Montag“ in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten besuchte ihre ehemaligen Schafkopf-Schüler.
„Wir pfeifen für mehr Sicherheit.“  
Die Wendelsteiner Gemeinderätin überreichte den Damen kleine Pfeifen als Geschenk der Frauen-Union mit den Worten „Wir pfeifen für mehr Sicherheit.“.Die Pfeifen sorgen bei Frauen in Not für Aufmerksamkeit zum Beispiel, wenn man nachts alleine unterwegs ist.
Für weitere Infos bitte den folgenden Button "mehr lesen" anklicken.

mehr lesen

Minister Joachim Herrmann beim Vorstand der Frauen Union Mittelfranken
Die Bezirksvorsitzende der Frauenunion Mittelfranken, Cornelia Griesbeck aus Wendelstein, hatte als Top-Gast zur Vorstandssitzung in Erlangen den Bayerischen Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann eingeladen.

Für weitere Infos bitte den folgenden Button "mehr lesen" anklicken.

mehr lesen

  Nachruf Christina Diener

23.06.2016

Nachruf


Wir müssen Abschied nehmen

Unsere langjährige Bezirksvorsitzende Christina Diener hat in ihrem Leben viel geschafft, wir haben ihr viel zu verdanken.
Nun hat sie ihren letzten Kampf, den gegen den Krebs verloren und ist im Hospiz in Mögeldorf verstorben.Die Nachricht macht uns sehr traurig und betroffen. Mit großem Einsatz hat sie unseren Verband in Mittelfranken vorangebracht und viele Frauen ermutigt Politik zu machen.
Die Frauenunion war ihr Leben, wie sie selbst oft betonte.
Wir werden sie in guter Erinnerung bewahren.
Der Trauergottesdienst für Christina Diener fand am Samstag, 2. Juli, um 10.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Kunigund (Marktplatz in Schnaittach) statt.
Die Beerdigung auf dem Kalvarienbergfriedhof erfolgte im Anschluss daran.
Wir haben unsere Ehrenvorsitzende Christina Diener würdevoll und mit großer Dankbarkeit für ihren Einsatz für die FU und die CSU zu Grabe tragen.

Mit stillem Gruß
Cornelia Griesbeck
Frauen-Union Mittelfranken



Den Nachruf der Frauen Union Mittelfranken in der Pegnitz Zeitung können Sie hier nachlesen.

  Archiv

mehr lesen

Die neu gewählte Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Mittelfranken mit den beiden Ehrenvorsitzenden.


Null Toleranz gegen Gewalt an Frauen

 „Die Gewalt und die Fälle von sexuellem Missbrauch von Frauen in der Silvesternacht in Köln, Hamburg und Stuttgart, die anscheinend bandenmäßig organisiert waren, sind unfassbar und müssen mit aller Härte verfolgt werden“, so FU-Landesvorsitzende Dr. Angelika Niebler.


mehr lesen

Frauen-Union besucht das Polizeipräsidium in Nürnberg

Cornelia Griesbeck, Vorsitzende der Frauen-Union Bezirk Mittelfranken lud die Vorstandschaft zu einem Informationsgespräch zum Thema "Wie sicher ist Bayern?" in das Polizeipräsidium Mittelfranken in Nürnberg ein. Hausherr ist dort der Mittelfränkische Polizeipräsident Johann Rast.  


 

 

mehr lesen

Marlene Mortler referiert über "Zeit für Werte" bei der Frauen-Union Bezirk Mittelfranken

Cornelia Griesbeck, die Vorsitzende der Frauenunion Bezirk Mittelfranken lud zu einer Jahresabschlusssitzung die Vorstandschaft nach Röthenbach bei St. Wolfgang ein.
Besonders begrüßte sie die Wahlkreisabgeordnete und Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler.

mehr lesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.